Hessen-Forst startet neue Ausschreibung im Bereich hochmechanisierte Holzernte

Holzlieferkette 2010, Rahmenvertrag über Hochmechanisierte Holzerntearbeiten incl. Rückung im Rahmen der Holzlieferkette 2010 mit der 3-maligen Option der Verlängerung um jeweils ein Jahr für den Bereich HESSEN-FORST

Für den Geschäftsbereich Hessen-Forst ist im Rahmen der Holzlieferkette beabsichtigt, Rahmenvereinbarungen für Hochmechanisierte Holzerntearbeiten incl. Rückung abzuschließen.
Die Rahmenvereinbarungen sollen grundsätzlich an mehrere Unternehmen vergeben werden und die Bedingungen für die Einzelaufträge festlegen.
Sofern die im Besitz des Unternehmens befindlichen Maschinen geeignet sind und die sonstigen Eignungskriterien erfüllt werden, werden diesen Unternehmen die entsprechenden Unterlagen für die abzuschließende Rahmenvereinbarung zugeleitet. Die Rahmenvereinbarungen umfassen die hess. Staatswaldfläche. Vorbehaltlich eines entsprechenden Auftrages durch den Waldbesitzer ist beabsichtigt, ggf. die Einzelaufträge der betreuten Forstbetriebe des Kommunal- und Privatwaldes zu gleichen Bedingungen zu vergeben.
Das geschätzte Volumen beträgt ca. 400.000 Efm Laub- und Nadelholz pro Jahr. Unternehmen, mit denen diese Rahmenvereinbarung dann zustande kommt, werden im konkreten Bedarfsfall einzelauftragsfallbezogen zur Abgabe eines Angebotes (Zusage der termingerechten Ausführung, des einzelfallbezogenen Preises pro Festmeter in Abhängigkeit vom BHD des ausscheidenden Bestandes) aufgefordert.
Die Einzelaufträge umfassen durchschnittlich ca. 4.000 Efm, wobei eine forstamts- bzw. waldbesitzübergreifende Blockbildung erfolgen kann.
Die Rahmenvereinbarungen gelten für ein Jahr m. d. 3-maligen Option der Verlängerung um ein Jahr (max. 4 Jahre).

Fristende für die Teilnahmeangebotsabgabe ist der 15.09.09.

Weitere Informationen unter www.had.de

Zurück zur Nachrichtenübersicht

Kontakt:


AfL-Hessen e.V.
Geschäftsstelle
Büsgenweg 4
37077 Göttingen

Telefon: 0551 39 19 707
Fax:     0551 39 19 736

info@afl-hessen.de

Information:


Die AfL-Hessen e.V. unterstützt die Gütesicherung nach dem